double six DINER

double six diner

Take a look

What‘s a Diner?

Von seinem „Lunch Wagon“ (einem Pferdewagen) aus begann Walter Scott im Jahr 1872 in Providence, Rhode Island Sandwiches und Kaffee zu verkaufen – die Geburtsstunde des wohl typischsten amerikanischen Restaurants. Der Erfolg war so gut, daß er schon bald zahlreiche Nachahmer fand. Aus den Wagen wurden fest installierte „Dining Cars“. Ein Hersteller solcher Fertigbauten prägte 1924 den Namen „Diner“.

Von den Lunch-Wagons über die viktorianischen „Paläste“ bis zu den Streamlinern und Edelstahldinern reflektierten die Diner immer die Populärkultur, in der sie gebaut wurden.

Diner Lunch Wagon

Route 66 neon Logo

Namensgeber für unser Diner ist die Route 66. Sie gilt als die erste durchgehende Straßenverbindung von Chicago (Illinois) nach Los Angeles (Kalifornien) mit einer Gesamtlänge von 2.448 Meilen (3.939 Kilometer).
Durch den Roman „Früchte des Zorns“, die Fernsehserie „Route 66“, viele Roadmovies wie „Easy Rider“ bis hin zum Animationsfilm „Cars“ (2006) entstand und verfestigte sich der mythische Kult um die Route 66.

Ihr double six erwartet Sie in bester Diner-Tradition als trendiger Treff und echtes Family-Restaurant getreu dem Motto:

Great Food – Popular Prices – Fast Service.